Land Rover

DEFENDER 110 TD5

Defender Camper
  • Budget inkl. Umbauten

    € 25.000

  • Zulassung

    Wohnmobil 

  • Baujahr

    2005

  • Gewicht inkl. Umbauten

    2380kg

  • Reichweite

    > 1000 km

  • Spezielle Reiseanpassungen

    Erneuerung Fahrwerk, Verbau Stabilisatoren vorne und hinten, Wolf Felgen, Schnorchel, Solarsystem, LiFePo4 Batterie, neue Heckfenster, Dachträger, Heckleiter, LED Scheinwerfer, neue Sitze, Durchlauftank --> mehr dazu unter DIY


Energie

Solaranergie im Camper Defender
  • Solarleistung

    195W

  • Bordbatterie

    100Ah LiFePo4, der absolute Knaller

  • Tagesverbrauch

    aktuell verbrauchen wir zwischen 10 und 15 Ah

  • Solarladeregler

    Victron SmartSolar 100/20 MPPT mit Bluetooth

  • 220V

    Mit Hilfe von einem Sinuskonverter von Ective stehen uns unglaubliche 2600W Dauerleistung zur Verfügung. Damit lassen sich ein Mixer und auch andere Geräte locker betreiben.


Kochen

Unser Klapptisch am Defender Camper
  • Selbst oder Essen gehen?

    Frisch zubereitet von uns selbst jeden Abend

  • Kocher

    Coleman 2-Flammen Benzinkocher

  • Kühlbox

    Engel MR-040F Kompressor

  • Kaffeegenuss

    ein klassischer Espressokocher

  • Im Auto kochen?

    Das vermeiden wir so gut es geht. Wir kochen eigentlich immer außen am Fahrzeug auf unserem Klapptisch welcher sich genau unterhalb unserer Gullwing befindet. Somit bleibt der Dampf außerhalb des Auto. Bei Regen benutzen wir einfach unsere Markise als Dach.


Duschen

Warme Dusche im Defender Camper
  • Wie duscht ihr?

    Mit unserer luxuriösen Druckwasserdusche in Kombination mit einem Wäremetauscher immer mit der richtigen Temperatur und mit ausreichend Druck. Zum Schutz vor Wind und neugierigen Blicken haben wir ein Duschzelt von WolfWise.

  • Wie viel Wasser benötigt ihr zum Duschen?

    Es kommt auf die eigene Duschlaune an, man kann es mit knapp 2,5L schaffen oder aber auch knapp 10L nutzen. Ausgiebiges Duschen tut manchmal einfach gut :-)

  • Warmes Wasser?

    Schaut euch unsere Lösung aus Plattenwärmetauscher und Heizungsventil in der Sektion DIY an.

  • Habt ihr Wasser im Auto?

    Ja wir haben einen 22L Wassertank unter dem Kühlschrank verbaut. Wir nutzen dieses Wasser hauptsächlich um Geschirr im Spülbecken zu reinigen.

  • Was kostet euer System?

    In Summe hat uns unsere Dusche knapp 400 Euro gekostet.


Schlafen

Schlafen im Defender Camper - Dachzelt oder Innenraum?
  • Wo schlaft ihr?

    Wir haben zwei Möglichkeiten zum Übernachten. Für kalte oder besonders regnerische Nächte schlafen wir ganz gemütlich im Auto. Immer dann wenn das Wetter schön ist und die Temperaturen angenehm sind schlafen wir in unserem Dachzelt.

  • Welches Dachzelt habt ihr?

    Wir haben ein Dachzelt aus deutscher Produktion, das Nakatanenga Rooflodge2 Extended mit Bodenzelt. Der Vorteil ist, dass die Leiter beim Extended auch wenn es regnet einen trockenen Einstieg ins Zelt gewährleistet.

  • Gab es schon blöde Situationen?

    Bis jetzt hatten wir noch keine komische oder gefährliche Situation beim Übernachten im oder auf dem Auto erlebt. Bei Gewitter solltet ihr ggf. im Auto schlafen.

  • Warum kein Aufstellzelt?

    Auf Grund des hohen Preis haben wir kein Aufstellzelt gekauft.

  • Ist euer Zelt auf dem Dachträger?

    Nein unser Zelt liegt nur im vorderen Bereich auf dem Dachträger auf, hinten ist es über eine Quertraverse gestützt.


Bergung und Wartung

Bergung und Wartung am Defender Camper
  • Was habt ihr zur Bergung dabei?

    Wir haben das nötigste dabei was man auf einer langen Overland Tour braucht. 

    • 2x Softschäkel von Horntools 12T Bruchlast
    • 6m Bergegurt von Horntools 21T Bruchlast
    • 8m kinetisches Seil  von Liros mit 9,5 T Bruchlast
    • 3m Baumgurt von Horntools 21T Bruchlast
    • HiLift
  • Habt ihr eine Winde?

    Wir haben uns auf Grund des Gewichts und den meist fehlenden Befestigungsmöglichkeiten gegen eine Winde entschieden. Da wir meist alleine fahren und wenn wir fest stecken sowieso ein zweites Fahrzeug zur Bergung benötigen, haben wir Bergegurte und kinetische Seile.

  • Welche Teile zur Wartung habt ihr dabei?

    Wir haben die Basics zur Wartung von Harry dabei

    • Motoröl
    • Fettpresse und Fett
    • Diesel und Ölfilter
    • Luftfilter
    • Bremsbeläge Hinterachse

Instandhaltung

Hier findet ihr Werkstatthandbücher und Anleitungen für den TD5.

Werkstatthandbuch
Das Werkstatthandbuch für deinen TD5 hier als Download. Für alle die sich trauen selbst Hand anzulegen.
Inspektion
Die Liste der durchzuführenden Inspektionsarbeiten falls ihr Öl im Blut habt.
Wasserhandbuch
Das Wasserhandbuch um deinen Defender fit für Wasserdurchfahrten zu machen oder aber undichte Stellen zu finden.
Elektrohandbuch
Das Elektrohandbuch mit der kompletten Verkabelung für Elektronikwürmer und solche die es noch werden wollen.
Schaltplan
Schaltplan für deinen TD5. Extrem hilfreich bei der Fehlersuche in deinem Kabelsalat.
Rostinspektion
Dokumentation von Rost am Fahrzeug.

Unsere Empfehlungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten wie z.B. die Bilder auf der Seite zur Verfügung stehen.
X

Right Click

No right click